[Nähen] Gorgeous Grey

Guten Morgen (:

Ich habe heute noch ein paar Fotos von meinem neuen Longcardigan für euch. Es ist der Schnitt aus der Ottobre Woman 5/2015, er heißt Gorgeous Grey und auch wenn meiner nicht wirklich grau ist, so ist er doch schön geworden.

b_Ottobre_Longcardigan09

Der Stoff ist ein locker gewebter Strickstoff, der sanft glitzert und vom Farbton eher kalt ist. Die Rückseite ist auch sehr schön, strukturiert und weiß. Den Stoff habe ich bei meinem Berlinbesuch im Oktober bei Stoff und Stil gekauft. Online könnt ihr ihn bestimmt auch noch finden, also nur falls Interesse besteht.

b_Ottobre_Longcardigan20

Ich hatte 1,5m und das hat auch gerade so gereicht, ich musste nur den Schalkragen teilen. Und da kommen wir auch schon zu dem Teil, welcher mir ein bisschen Bauchschmerzen bereitet: Die Teilungsnaht ist ganz toll zufällig genau dort gelandet, wo sie irgendwie deplatziert aussieht: An meiner breitesten Stelle. Ich hätte besser aufpassen und sie etwas höher setzen sollen. Aber an so etwas habe ich beim Nähen echt nicht gedacht.

b_Ottobre_Longcardigan27

b_Ottobre_Longcardigan12 b_Ottobre_Longcardigan24

Die Taschen habe ich erstmal weggelassen, aber möglicherweise werde ich diese noch hinzufügen, ich find Taschen eigentlich schon ziemlich klasse! Da mein Nähplan vor Weihnachten aber schon recht voll ist, werde ich mich wenn dann erst danach drum kümmern.

Den Saum und den Abschluss vorne an dem Schalkragen habe ich mit der Overlock versäubert und dann 1,5cm umgeschlagen und per Hand mit Blindstichen fixiert. Zunächst habe ich es mit einfachem Absteppen mit Hilfe meiner Nähmaschine versucht, aber das sah irgendwie blöd aus. Es hat gebeult (was man auch jetzt noch etwas sieht, das geht erst nach der Wäsche wieder zurück denke ich) und ach- ich bin einfach auf den Geschmack gekommen und finde das so viel schöner! Das Auftrennen der Naht war dann auch das schlimmste, Handnähen mache ich ja ganz gerne, wenn auch mehr Freestyle als alles andere:D

b_Ottobre_Longcardigan26

Die Ärmelsäume habe ich bisher nur mit der Ovi versäubert und dann zweifach umgeklappt, ich glaube das werde ich so noch fixieren, ich find es echt schön, dass man dort die Innenseite sieht. Auch die Nahtzugaben würde ich dort dann noch mit ein paar Handstichen fixieren, damit sie sich nicht mehr umschlagen, ebenso wie an den besagten Nähten des Schalkragens.

b_Ottobre_Longcardigan05

b_Ottobre_Longcardigan02

Was man nicht so gut erkennt: Der Mantel hat Raglanärmel, die eine ungewöhnliche Rundung haben, was auf der Zeichnung aber schöner aussieht als in echt. Ich habe das Gefühl, dass der Cardigan häufig sehr weit aufklappt und leicht von den Schultern rutscht. Dennoch habe ich ihn die letzten beiden Tage sehr gerne getragen, ich fühle mich ein wenig wie ein Zauberer mit einem langen Mantel, so wie in Hogwarts – und ja möglicherweise habe ich nur zu viel Harry Potter gesehen :D Aber er schwingt schön hinter mir her wenn ich laufe!

GorgeousGrey

Also: Lange Strickmäntel sind echt total cool! Und zu dem Kleid gibt es genau den Look, den ich mir für mein Weihnachtsoutfit vorstelle (: Das Kleid ist ebenfalls während des WKSA2015 enstanden – als Probemodell, es ist der Schnitt Mesa aus dem Seamworkmagazin, weiteres dazu hier. Und mit Jeans sieht der Cardigan auch toll aus und er gefällt meinem Freund (er sagt das zumindest), was mich sehr überrascht aber natürlich auch freut.

Schnitt: Gorgeous Grey aus der Ottobre 5/2015
Größe: hinten 36, vorne 38
Material: Strickstoff mit leichten Glitzerfäden von Stoff und Stil
Änderungen: Verarbeitung anders als in der Anleitung, Schalkragen geteilt

b_Ottobre_Longcardigan14

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch und bin auch heute wieder in der Reihe der Selbermacherinnen beim Me Made Mittwoch dabei. Stefanie zeigt dort heute ein absolut traumhaftes Kleid. Also: Bergfest heute! (hihi, endlich kann ich das auch mal sagen!)

Eure Freja.

b_Ottobre_Longcardigan16

13 Kommentare

  1. Pingback: Jahresrückblick 2015 – Gegenwindundglitzerkram

  2. Der Strickmantel ist aber auch sehr schön und ich finde die Länge kleidet dich sehr gut. Du hast also tapfer mit der Hand genäht, ich habe ratz fatz alles mit Rollsaum versäubert, weil es schnell gehen musste, bei dünnen Strickstoffen geht das gut.
    Viele Grüße
    Sylvia

  3. Einen wunderschönen Strickmantel hast du dir da genäht, gefällt mir ausnehmend gut! Die tollen Fotos tun ihr übriges zu einem rundum gelungenen Bloggbeitrag, es war mir eine Freude alles in Ruhe anzusehen, vielen Dank fürs Zeigen.

    Liebe Grüße von Inge

  4. Einfach zauberhaft – insofern stimmt Deine Harry-Potter-Assoziation. Der Mantel weht wirklich ganz leicht und luftig hinter Dir her. In der Kombination mit Kleid und Strumpfhose einfach perfekt. Ein richtig schönes Outfit hast Du Dir da genäht.
    Liebe Grüße, Ina

  5. Ganz zauberhaft Deine Jacke – auch ich finde das so schön, wie sie ein wenig hinter Dir her weht! Ist auch toll fotografiert. Kleid und Strumpfhosen passen perfekt dazu – einfach ein richtig schönes Outfit.
    Liebe Grüße, Ina

  6. In diesem luftig-leichten Strick darf der Mantel auch so richtig schön lang sein. Gefällt mir sehr, sehr gut.
    Herzliche Grüße,
    Malou

  7. Das ist ja eine tolle Jacke und steht dir wunderbar. Dein Outfit gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Agnes

  8. Was für ein tolles Teil! Der SToff ist sehr schön und der Schnitt ebenso. Nicht so viele Stoffmassen die die Trägerin erdrücken und doch richtig zum einkuscheln. Echt klasse. LG Kuestensocke

  9. Sehr schön ist dein STrickmantel. DAs mit der Teilung fällt mir nicht auf. Aber das ist ja oft so – selber findet man es furchtbar und andere sehen es gar nicht.
    Lg Iris

  10. Liebe Freja,
    die Strickjacke ist wirklich total schön und die Fotos sind ein Traum :-) Die gekrempelten Ärmel finde ich perfekt so, auf jeden Fall so lassen! Und was die Teilung des Schalkragens angeht: ich glaube das fällt niemandem außer dir auf.
    Ich glaube, dass das ein tolles Weihnachtsoutfit wird!
    Liebe Grüße, Lena

  11. Der Stoff ist ja ein Traum für eine Strickjacke! Die Kombination von Kleid und Jacke gefällt mir auch sehr gut. Bei meiner Strickjacke musste ich auch den Kragen teilen. Ich dachte ich bin schlau und mach die Naht in den Nacken, aber selbst das hat nicht gereicht ;-)
    Lg Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.