Jahresrückblick 2015

Guten Abend ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtstage gut überstanden? Ich musste gestern schon wieder arbeiten und muss sagen, dass Weihnachten echt anstrengend ist. An Weihnachten sind viele Freunde wieder in der Heimat und es ist fast die einzige Möglichkeit diese einmal im Jahr zu erwischen. Und dann gibt es ja auch noch die Familie. Und viel zu essen. Puuuh!

Der heilige Abend ist immer ein ganz besonderer Tag, sehr festlich und ruhig. Viele Kerzen, ein wunderschöner Baum, Geschenke und gutes Essen.

Damit beginnt unsere Geschichte:

Es begab sich im Jahr 2014, dass ich eine Gritzner Overlockmaschine zu Weihnachten bekam. Diese hatte ich mir vorher gewünscht und ich war überglücklich, dass sich der Wunsch erfüllte. Meine ersten Gehversuche mit der Maschine waren das Raglankleid Toni und ein Wasserfallshirt von Pattydoo (ungebloggt, aber schon relativ häufig getragen).

Jahresrückblick1

gehäkelter Lieblingsschal | gehäkelte Topflappen | umhäkelte Nähgewichte | Ankerkleid Toni

Im Januar begannen dann auch die #myspringessentials, eine Aktion von fantantisch, ms fisher und elle puls, bei der es ums Finden des eigenen Stils geht, darum den Kleiderschrank endlich mal wieder auszumisten und sich einer Garderobe voller Lieblingsstücke anzunähern. Bei dieser Aktion habe ich wirklich sehr gern mitgemacht und ich hoffe, ich finde die Zeit, mich bald wieder mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.

Jahresrückblick2

#myspringessentials | Sylturlaub | Burda 5/2012 Rock | Wendetasche

Der Februar war ein ganz toller Monat: Ich habe zum ersten mal Blogpost bekommen, habe fürs Milchmonster die Dolores probegenäht und von Stoffe.de drei schöne Stoffe zur Verfügung gestellt bekommen. Außerdem war ich auf Sylt und habe mich in dieses Stück Land verliebt.

So ganz nebenbei war im Februar und März auch noch Klausurenphase und ich hatte echt unglaublich viel zu tun. Das hielt mich jedoch nicht davon ab, im April direkt die nächste Nähbloggeraktion mitzumachen: Den Spring Style Along, organisiert von Alex von Mamamachtsachen und Marja Katz: Auch hier wieder das Thema Nähen von kombinierfreudigen Lieblingsteilen für den Frühling.

Jahresrückblick3

Dolores Probenähen | Nähplaner | Frühlingstasche als Geschenk | Pünktchenhose

Im Mai habe ich mir neue Inliner besorgt, denn wir hatten Besuch von der kleinen Schwester meines Freundes und da fiel mir auf, dass meine echt zu klein sind! Die Neuen sind ganz fantastisch und werden mich hoffentlich noch die nächsten 30 Jahre begleiten (:

Außerdem habe ich meine ersten Indie Papierschnittmuster gekauft: Das Belladone Dress und den Ondee Sweater. Seitdem bin ich schönen Papierschnittmustern verfallen!

UND: Mein Blog ist endlich auf eine eigene Domain umgezogen, zunächst haben sich dadurch designtechnisch kaum Änderungen ergeben, aber ich war dennoch erleichtert, das endlich hinter mich gebracht zu haben.

Jahresrückblick4

Burdarock 5/2012 im Rapsfeld | Alegra auf Inlinern | striped Lady Skater Dress | Spring Style Along Finale in Burdahose und Kimono Tee

Im Juni habe ich ein wunderschönes Kleid nach einem Vogue Schnitt genäht, welches auch bei euch sehr gut ankam und leider im Regen fotografiert werden musste. Außerdem haben wir einen Tagesausflug nach Cuxhaven gemacht und ich glaube in dem Beitrag gibt es neben meinem Lady Skater Dress die einzigen Fotos auf denen ich meine Brille tragen (:

Bei Instagram bin ich schon länger zu finden, bis zum Juli war ich aber kaum aktiv und hatte mein Konto auch nicht mit meinem Blog verbunden. Seit einem guten halben Jahr könnt ihr mich dort jedoch finden und ich bin sehr glücklich mit dem freundlichen und schnellen Austausch auf dieser Plattform.

Jahresrückblick5

Vogue V1344 | Belladone Dress | Kleid aus der Fashion Style | Flora Dress zur Rockabilly Hochzeit

Der August war hier auf dem Blog ganz ruhig, ich hatte eine Menge Klausuren und auch Geburtstag, da war einfach keine Zeit. Außerdem war ich auch in Bayern bei meinen Oma und Opa und es ging mir insgesamt nicht besonders gut, da ich starke Zukunftsängste hatte und nicht wusste, wo es überhaupt hingehen soll.

Glücklicherweise lenkte mich die Suche nach DEM perfekten Abendkleid ein wenig ab. Zum ersten mal in meinem Leben war ich auf eine Hochzeit eingeladen! Wuhuuu ! Und letztendlich habe ich auch ein wunderschönes Kleid gefunden (: Im September gab es aber nicht nur eine sondern gleich 2 Hochzeiten, die zweite hatte ein Motto, sodass ich ein selbstgenähtes 50er Jahre angehauchtes Kleid trug.

Ende des Monats war dann unser Familienurlaub auf Teneriffa, wo ich eine Woche faul in der Sonne gelegen habe, was einfach nur traumhaft schön war. Direkt nach dem Urlaub war dann meine letzte Klausur und der Abschluss rückt in greifbare Nähe.

Jahresrückblick6

Flora Dress und Ondee Sweater | Urlaub auf Teneriffa (Teide) | Stoffkauf in Berlin und Nähpläne | Davie Dress

Bevor ich mich jedoch um das dringend benötigte Praktikum bemühte, war ich bei Julia von Funkelfaden in Berlin und habe einige sehr schöne Tage mit ihr verbracht (:

Beflügelt durch den Austausch mit anderen Bloggerinnen habe ich eine Facebook Seite erstellt, mit der ich bis heute noch nicht richtig warm geworden bin. Außerdem habe ich meinem Blog designtechnisch endlich auf die Sprünge geholfen, mir ein Theme gekauft und dieses mit viel Rumprobieren nach meinen Vorstellungen angepasst. Und ein Logo gab es auch endlich!

Glücklicherweise ging die Praktikumssuche im November rasant voran, sodass ich bereits am 1.12. meinen ersten Arbeitstag hatte.

Vorher waren wir nochmal auf Sylt, diesmal in Hörnum und es war wieder einfach schön! Wir haben einen ganzen Regenbogen gesehen (schaut mal bei Instagram nach) und sowieso ganz viel Natur.

Jahresrückblick7

Tigerpulli Burda Easy | Oakridge Blouse | WKSA 2015 | Vintage Shirt Dress auf Sylt

Ende November hatte ich noch einen Nähkurs, in welchem ich einen rosanen Mohairstrick kaufte und bei Instagram ein Bild postete. Vivien von eleonore creative fand den so schön, dass ich ihr angeboten habe, ihr den letzten Rest zu sichern und zu schicken. Seitdem haben wir super lieben Kontakt <3.

Natürlich bin ich auch dieses Jahr wieder beim Weihnachtskleid Sew Along dabei gewesen, diesmal bin ich einen ganz anderen Weg gegangen und habe voll auf Jersey gesetzt. Das war gut, denn zusätzlich zum Praktikum und dem Vorweihnachtsfest habe ich auch noch ein Kleid für meine Schwester genäht – dazu demnächst mehr.

Jahresrückblick8

graues Mesa Dress | altrosa Mesa Dress | Gorgeous Grey Ottobre Long Cardigan | WKSA Finale in Rot

Jetzt ist Weihnachten vorbei und bald beginnt das neue Jahr 2016, in welchem ich mich mehr mit der Schnittkonstruktion beschäftigen möchte und endlich auch mal eine Jacke / Mantel nähen werde. Natürlich werde ich auch meinen Abschluss machen und muss mir langsam überlegen, was ich danach mit meinem Leben anfange: Master machen? Doch lieber was ganz anders, neuer Studiengang, Ausbildung, Ausland? Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, aber ich bin sehr unentschlossen.

Alles Liebe, Eure Freja.

6 Kommentare

  1. Liebe Freja,
    ein sehr schöner Jahresrückblick mit vielen tollen Bildern und vor allem so vielen wunderbaren Nähprojekten! Ich bin ganz begeistert.
    Stimmt, die #myspringessentials sind jetzt schon fast ein Jahr her, Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!
    Ich wünsche dir ein ganz wunderbares neues Jahr, alles Liebe, Gesundheit, Glück, Erfolg, Zufriedenheit, Kreativität und alles was es sonst so braucht. Ich bin gespannt, was du dieses Jahr so alles für uns bereit hälst :-)
    Liebe Grüße, Lena

    • Vielen Dank liebe Lena (:
      Ich wünsche Dir und deinen Lieben ebenfalls alles erdenklich gute für das kommende Jahr.
      Alles Liebe

  2. Und es fällt mir immer wieder auf: Blautöne stehen dir einfach fantastisch! :) Aber auch das rote Weihnachtskleid finde ich echt gut!

    Dein Jahresrückblick klingt total positiv und auf dein Abenteuer „Schnittkonstruktion“ bin ich ganz gespannt. Da habe ich noch nie so richtig drüber nachgedacht, da ich bisher selten gravierende Passformprobleme hatte.

    Viel Erfolg in 2016 in jeglicher Hinsicht! :)

    Liebe Grüße, Katha

    • Danke liebe Katha, blau ist auch immernoch meine liebste Farbe aber ich glaub ich erwärme mich grad auch für anderes (: Ich muss ja meinen Horizont erweitern ;)
      Alles Liebe

  3. Hihi, ich freue mich riesig. Vllt kreuzen sich ja unsere Wege im Jahr 2016 ja noch viel mehr und richtig?! :-)
    Ein toller Jahresrückblick! Ich finde deine genähten Schätze ganz wunderbar.
    Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie viel man doch in einem ganzen Jahr alles nähen und dazu lernen kann. Echt der Wahnsinn!
    Mein Ziel für 2016 ist es auch, mich mehr mit Schnittkonstruktion zu beschäftigen. Mal schauen, was es da für schlaue Bücher zu gibt. ;-)

    Alles Liebe, Vivien

    • Jaaa das wäre toll! Ich komm mal bei dir rum (: Du hast ja jetzt ein Nähzimmer! hihi. Jede Menge schlaue Bücher und jede Menge Verwirrungen und jede Menge zu Lernen gibt es da, ich sag’s dir (:
      Alles Liebe, Freja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.