WKSA 2015: Erste Überlegungen

Hallo,

wieso dachte ich denn, dass der WKSA am Sonntag losgeht? hmm.. Wie auch immer, die Linkliste ist natürlich etwas länger geöffnet und somit kann ich mich auch heute noch einreihen.

Natürlich möchte ich dringend ein Weihnachtskleid nähen, denn ich das ganze Konzept einfach toll. Und ich liebe Weihnachten, bei uns ist das immer sehr festlich und einfach schön.

b_WKSA2014

Im letzten  Jahr hatte ich einen Vogue Schnitt aus einem ziemlich teueren leicht stretchigem Stoff mit eingewebten Glitzerfäden genäht. Weitere Infos und Fotos findet ihr hier. Diese Kleid habe ich an nur 4 Tagen getragen. Durch den weiten Rock und den glitzrigen Stoff war es für den Alltag nicht so gut geeignet. Ich hoffe, es in der Vorweihnachtszeit noch tragen zu können (: Oder zu einem Theater/Musical/wasauchimmer-Besuch. Mal schauen.

Ich finde es aber auch nicht schlimm, dass es kein Kleid für alle Tage war, das wusste ich vorher schon. Dieses Jahr spuken mir verschiedene Ideen im Kopf herum, aber so richtig festlich sind sie alle nicht. Bis auf eine. Ich möchte bitte ein rotes Kleid. Das Problem daran? Ich besitze keinen roten Stoff und möchte eigentlich nichts neues kaufen, weil hier einerseits genug Stoff vorhanden ist und andererseits mein Budget schon ziemlich erschöpft ist. Hm!

Also, welche Stoffe hätte ich?

b_WKSAersteueberelegungen06

1 Zum einen diesen mit Metallfäden durchzogenen Stoff, welche ich auch letztes Jahr schon gezeigt hatte: Er ist ziemlich dünn und ich weiß auch nicht, ob er die Waschmaschine übersteht? Weiß da jemand weiter? Ein Kleid, welches ich nicht waschen kann, wäre schon ziemlich doof. Das Kleid aus diesem Stoff sollte auf jeden Fall gefüttert werden und maximal kurze Ärmel haben.

b_WKSAersteueberelegungen11

2 Dann gibt es diesen tollen (Boucle?)Stoff, der ganz toll glänzt und für den ich auf dem SToffmarkt im Frühjahr mein letztes Geld gegeben habe. Ich weiß nicht genau, wieviel ich davon habe, meine aber es waren ca. 1,50m – das heißt, das möglicherweise auch lange Ärmel möglich sind! Auch dieses Kleid sollte vollständig gefüttert werden.

b_WKSA_Stoff

3 Von diesem Gllitzerstrick habe ich ziemlich viel. Eigentlich hatte ich an eine lange Strickjacke gedacht, aber ich frage mich, ob der sich auch als Kleid gut machen könnte?

b_WKSAersteueberelegungen10

4 ein unglaublich weicher Jersey, der von der Optik nichts besonderes ist, sich aber einfach traumhaft schön anfühlt! Dieses Kleid könnte ich auf jeden Fall auch im Alltag tragen.

Welche Schnitte hätte ich zur Auswahl? Was für eine Silouette wünsche ich mir dieses Jahr?

Letztes Jahr gab es den weiten Rock, dieses Jahr hätte ich gerne einen schmaleren Rock – Kleider wie ich sie mir aus den 60ern vorstelle wären eine schöne Option.

b_WKSAersteueberelegungen04

Ich hätte einmal das Francoise Dress von Tilly and the Buttons: Ohne Ärmel könnte ich es mir aus dem ersten Stoff vorstellen, wobei das möglicherweise mehr in Richtung Party als ins festliche gehen wird. Vielleicht doch eher was für Silvester (hier ein Beispiel aus einem ähnlichen Stoff – etwas länger und mit blickdichter Strumpfhose könnte es vielleicht funktionieren). In langärmlig würde es möglicherweise aus Stoff Nummer 2 klappen, obwohl für diese Version etwas Stretch empfohlen wird. Auf jeden Fall finde ich den Schnitt toll!

b_WKSAersteueberelegungen01

Ein weiterer schöner Schnitt ist in Tillys Buch enthalten: Das Megan Dress mit kurzen Ärmelchen, schmalem Rock, sowie Taillen und Brustabnähern. Das stelle ich mir auch ganz zauberhaft aus Stoff nummer 2 vor.

b_WKSAersteueberelegungen02

Alternativ dazu gäbe es noch einen Burdaschnitt aus der 3/2013, bei mir aber eher ohne die aufgesteppten Ripsbänder.

Für Stoff Nummer 4 würde ich möglicherweise auf einen super einfachen Schnitt ohne Schnick Schnack setzen: das Mesa Dress aus dem Seamwork Magazin (Drucken und Kleben müsste ich dann leider noch…) Mit verlängerdem Arm natürlich! Andererseits würde mich auch ein  kleine Rollkragen reizen, ich denke nur, dass ich dafür leider nicht genug Stoff haben werde. Dieses Kleid müsste dann durch passende Accessoires noch aufgepimpt werden.

b_WKSAersteueberelegungen03

Dann gibt es noch einen schönen Schnitt in der aktuellen Burda Vintage. Der gefällt mir sehr sehr gut, aber ich muss nochmal überlegen, was für ein Stoff dafür geeignet wäre.

So, das waren meine ersten Überlegungen zum diesjährigen Weihnachtskleid. Leider überzeug mich keine hier gezeigte Schnitt-Stoff-Kombination! Daher werde ich möglicherweise doch nochmal durch einen Stoffladen laufen, um mich ein wenig inspirieren zu lassen – haha! Alles was hier zur Verfügung steht, ist mir eigentlich zu wenig festlich. Ich würde am liebsten den Burda Vintage Schnitt nähe, habe aber keinen passenden Stoff und immer größte Probleme bei der Größenwahl von Burdaschnitten. Bisher hatte ich das Problem: Rücken sehr weit, Vorderteil etwas eng. Meh! Aber ein Probeteil würde es so oder so geben.

Ich bin gespannt auf eure Meinungen und Pläne und werde mich im laufe der nächsten beiden Tagen auch durch die Linkliste auf dem Me Made Mittwoch Blog klicken.

Eure Freja.

25 Kommentare

  1. Pingback: WKSA 2015: Stoff und Schnittvorstellung | Gegenwindundglitzerkram

  2. Ich finde den Schnitt aus der Burda 3/2013 toll. Der würde super zu den ersten beiden Stoffen passen. Da könnte ich mich jetzt gar nicht zwischen den Stoffen entscheiden. Bin gespannt, was du nähen wirst.
    Zum Waschen: Meine WM hat so ein 15-Minuten-30°C-Programm. Das hat bisher jeder Stoff überlebt und ich wasche damit echt ALLES, was man nicht waschen darf/sollte. Vielleicht gibt es das bei deiner auch?
    LG Nadine

  3. Wow dein Kleid vom letzten Jahr ist ja toll! Ich bin dieses Jahr das erste Mal dabei. Hast ja ne ganz schön große Auswahl an Stoffen und auch an Schnitten. Ich muss sowieso erst mal Stoff kaufen gehen, dafür möchte ich keinen neuen Schnitt kaufen. ;-)
    Bin gespannt für was du dich letztendlich entscheidest, mir gefällt der Glitzerstrick sehr gut!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

  4. Der erste Stoff ist ein absoluter Traum! Den mit dem ersten Schnitt aus Tilly’s Buch und langen Ärmeln, das wär’s!

    Liebe Grüße
    Julia

  5. Also, ich wäre für das Francoise Dress oder den Burda-Schnitt in Kombination mit dem Bouclé.
    Allerdings würde dir die Farbe rot sicherlich sehr gut stehen, also falls noch ein unverhoffter Geldsegen käme…. ; )
    Du hast auf jeden Fall sehr schöne Stoffe zur Auswahl und tolle Schnitte gefunden.
    Viele Grüße
    Friedalene

    • Unverhoffter Geldsegen klingt gut :D Vielleicht muss ich mal wieder ein bisschen an meinem Sparbuch knabbern. Sofern mir der perfekte Stoff über den Weg laufen sollte!
      Alles Liebe.

  6. Dodosbeads

    Korrektur!!! Ich meine nicht das Kleid aus der sixties Ausgabe, sondern das aus der normalen Burda
    LG Dodo

  7. Dodosbeads

    Da hast Du ja eine schöne Auswahl. Ich finde, dass das als letzte gezeigte Burdakleid und der zweite Stoff supergenial zusammen passen würden . Bin gespannt auf Deine Entscheidung.
    LG Dodo

  8. Extrem schöne Schnittauswahl – da fällt die Entscheidung sicher nicht leicht, ich bin gespannt! Die Stoffe sind auch sehr festlich, aber vermutlich wirst Du mit dem dünnen Stoff wieder bei „schön, aber selten getragen“ landen (nur so eine Vermutung). Schade, denn der ist wirklich toll!
    Der Glitzerstrick gefällt mir extrem gut. Was spräche gegen einen Strickmantel oder eine Longjacke, passend zum Weihnachtskleid? Dann das Kleid halt entsprechend schlichter und aus nicht-so-aufwändigem Stoff?
    Du wirst schon die passende Kombi finden!
    LG
    Katrin

    • Liebe Katrin,
      die Idee mit Strickmantel zum Weihnachtskleid kam mir auch schon und wo Du es jetzt auch noch gesagt hast, gefällt sie mir immer besser! Ich suche dann mal nach einem roten etwas festerem Jersey ;) Ich hab da grad eine ganz konkrete Idee! (:

  9. Für mich wäre die Sache klar: Burdaschnitt 3/2013 und der Bouclé. Das sieht bestimmt super aus. Aber mir gefällt auch der erste dünne Stoff mit den Rosen. Ich würde ihn in die Waschmaschine stecken, bei 30 Grad und Seide-Programm oder Woll-Programm. Versuche es einfach, er ist nämlich sehr schön.
    LG Ina

    • Danke Liebe Ina,
      ich sehe schon hier kristallisiert sich eine Kombination heraus – der im Heft gezeigte Stoff ist dem meinen ja auch nicht ganz unähnlich. Ich kann ja erstmal den Schnitt kopieren und dann noch entscheiden (:

  10. Hallo Freja,
    also deine Schnittkandidaten finde ich alle super (an dem Burda-Vintage-Schnitt habe ich, als ich das Heft neulich in der Hand hatte, offenbar vorbeigeblättert – jetzt, wo ich den bei dir sehe, werde ich mir das Heft die Tage vielleicht doch noch besorgen…). Von deinen Stoffen haben es mir ganz besonders Nr. 1 und Nr. 2 angetan, wobei ich mir die wiederum besser in einem der ersten drei Schnitte vorstellen könnte. Wie dem auch sei – ich bin sehr gespannt, wofür du dich letztendlich entscheidest und freue mich schon, das fertige Kleid zu sehen!
    Liebe Grüße, Naomi

    • Liebe Naomi,
      Du hast natürlich recht, für den letzten Schnitt habe ich keinen passenden Stoff gezeigt, da müsste ich nochmal im Stofflager wühlen gehen oder neu kaufen! Danke für deine Einschätzung (:

  11. Wow, da hast du echt eine Menge Ideen!
    Ich finde dein Kleid aus dem letzten Jahr echt schön, wunderbar für festliche Anlässe. Ist klar, dass man das nicht wirklich im Alltag tragen kann. Aber solche Kleider habe ich auch im Kleiderschrank. Ich denke, dass ist ganz normal. ;-) Am Besten, wir gehen nächstes Jahr zum „Dress Makers Ball“ und da können wir unsere Kleiderschätze tragen. :-)
    Vom Schnitt finde ich das Megan Dress von Tilly sehr sehr schön. Das Buch habe ich übrigens auch. :-)
    Ich habe einen echt schicken Schnitt in der aktuellen La Maison Victor gefunden, welches zu 95% mein Weihnachtskleid wird. :-)
    Ich wünsche dir einen schönen Abend!
    Liebe Grüße, Vivien

    • Danke Du liebe (:
      Ich finde auch, dass wir gemeinsam alleine zum Dressmakers Ball gehen sollten, ich hätte da auch schon einen Schnittwunsch! OHOH :O

  12. Ich kenne Deine finanzielle Situation nicht und mag Dich nicht in den Ruin treiben, aber wenn Du Dir zu Weihnachten ein rotes Kleid wünscht, dann würde ich versuchen, einen roten Stoff zu bekommen, alles andere wird doch nur zweite Wahl sein (auch wenn ich die anderen Stoffe schön finde, aber daraus können dann ja immernoch Kleider für andere Anlässe werden). Das Kleid vom letzten Jahr gefällt mir unheimlich gut und ich finde es auch überhaupt nicht schlimm, dass Du es nur selten tragen kannst, das ist eben so bei Festtagskleidern. Dafür hält es dann bestimmt ein paar Jahre.
    Liebe Grüße
    Frl. Notter
    PS: ich dachte auch, dass der erste Termin heute ist ;-)

    • Ja, du hast absolut recht und ich werde auch nochmal in ein paar Stoffläden stöbern, aber ich darf dann wirklich nur kaufen, wenn der Stoff perfekt ist – also keine Kompromisse bei Farbe, Gewicht, Fall oder Material (: Mal sehen. Ich weiß ehrlich gesagt nichtmal mehr ob mir mein Kleid vom letzten Jahr noch passt, es dürfte auf jeden Fall etwas weiter sein, aber das ist ja auch nicht so schlimm (:
      Alles Liebe, Freja.

  13. Wow, das sind ja viele tolle Ideen! Bin gespannt für welche Du Dich entscheidest. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man fast alle Stoff waschen kann. Probiere es einfach mit dem empfindlichen metall-fäden stoff. Wenn er das waschen nichts übersteht hast Du immerhin keine Nähzeit mit ihm vergeudet. Aber ich bin mir sicher, dass der den 30 Grad Wollwaschgang gut übersteht. LG Kuestensocke

  14. Du siehst ja toll aus in deinem Weihnachtskleid, wie ein Weihnachtsengel. Ich finde Stoff Nr.2 besonders hübsch, so auf den Bildern. Ich bin gespannt, ob du eines der beiden letztgenannten Burdakleider wählst. Für die würde aber auch Stoff Nr. 1 gut passen, aber da hast du ja Bedenken, wegen der Haltbarkeit. Na es wird jedenfalls spannend.
    LG Claudia

    • Oh, vielen Dank, liebe Claudia, ich habe mich auch ein bisshen wie ein Engel gefühlt mit meinen Locken und dem weiten Rock (:
      Alles Liebe.

  15. Dein Kleid aus dem letzten Jahr ist ja toll!
    Ein rotes Weihnachtskleid wäre natürlich klasse :-) Aber ich finde die anderen Stoffe, die du hast, aber sehr schön!
    Das Kleid aus der Burda möchte ich schon ganz lange mal nähen und den schlichten Tilly and the Buttons Schnitt mit dem Kragen mag ich auch sehr.
    Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest!
    Liebe Grüße
    Christiane

    • Liebe Christiane, danke für dein Kompliment, das freut mich wirklich sehr (: Die Entscheidung ist noch lange nicht gefallen! :O
      Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.