Stoffeinkauf in Berlin und Nähpläne

Hallo ihr Lieben,

wer mir auf Instagram folgt hat es warscheinlich schon mitbekommen: Ich war die letzte Woche in Berlin bei Julia. Wir waren einmal auf dem Türkenmarkt und dort habe ich richtig günstigen Stoff geschossen! Nur was genau das für Fasern sind weiß ich nicht und somit bin ich auch noch ratlos, wie und ob ich den überhaupt waschen kann (: Ich hatte da glaube ich mal was von einer Brennprobe gelesen, anhand der man dann die enthaltenen Fasern einschätzen kann. Falls jemand was genaueres weiß teilt es mir bitte mit. Ansonsten habe ich momentan aber auch kleine Stücke davon in der Waschmaschine um zu sehen wie sich das verträgt.

Julia hatte mir einen Besuch bei Stoff und Stil empfohlen und – ganz unter uns – wie könnte ich einem Stoffladen widerstehen? Es kam also wie es kommen musste – ich habe jede Menge Stoff gekauft, jede Menge Geld ausgegeben und jede Menge zu schleppen gehabt (Mein Koffer war auf dem Rückweg SOOO schwer und SOOO dick!). :D

c_StoffeausBerlin01

Der Laden ist ziemlich groß und vor allem sehr „aufgeräumt“. Die Stoffe sind zunächst nach Stoffart und/oder Verwendungszweck geordnet: Baumwollstoffe, Leinenstoffe, bedruckte Baumwolle, Viscosestoffe, Möbelstoffe, Kunstleder, Wollstoffe, Jerseys, Steppstoffe, Hosenstoffe, Bekleidungsstoffe, Futterstoffe.

Ich finde die Zuordnung nach „Bekleidungsstoffen“ etwas befremdlich, immerhin können viele der anderen Stoffarten ja auch für Bekleidung genutzt werden. Wie auch immer, es war alles super sortiert, was mich anfangs tatsächlich überforderte, hatte ich doch bisher hauptsächlich bei Alfatex in Bremen eingekauft. Dort ist alles viel enger und nur sehr sporadisch nach Farben sortiert, das ist eine ganz andere Art im Stoff zu stöbern. Aber nach einem Durchgang hatte ich mich langsam dran gewöhnt und meinen Einkaufswagen vollgepackt! Ich habe fast 3 Stunden in dem Laden verbracht und habe einige male die Regale durchkämmt, damit mir ja kein toller Stoff entgeht – ich habe ja sonst niiiieeee wieder die Gelegenheit Stoff zu kaufen *haha :D

Jetzt aber mal zu den Einkäufen und meinen Plänen oder auch noch-nicht-plänen. Ich warte ja immer darauf, dass der Stoff zu mir spricht und mir verrät, was er am liebsten sein möchte – kennt ihr das?

  • Dünnen Stoff in dunkelblau/petrol mit weißen Diamanten, leider 100% Polyester, aber ich konnte nicht anders! Für den Stoff gibt es bereits einen ganz konkreten Plan: Eine Oakridge Blouse von Sewaholic in Version C – ohne Kragen. Dazu wird erstmal wieder ein Probeteil nötig sein (: Dann fehlt noch ein passender Rock und lockerer Blazer dazu, da hätte ich auch schon Ideen.

c_StoffeausBerlin04

  • Baumwollleinen in babyblau – (warum auch immer es Leinen heißt, wenn es doch aus 100% Baumwolle besteht?): Das wird ein Vintage Shirt Dress von Sew Over It, ich denke hier werde ich auf eine Probe verzichten, denn der Stoff an sich war schon recht günstig.
  • Kunstleder in dunkeltürkis – das ist auf der Rückseite weiss und wohl eigentlich ein Möbelstoff, was mir beim Kauf aber noch nicht so ganz klar war, da waren meine Sinne etwas vernebelt :D : Ich habe 1,80m das wäre denke ich genug für einen schmalen Rock und eine kurze Jacke. Ein kurzärmliges, schmales Kleid könnte ich mir auch sehr gut vorstellen. Meinungen? Schnittmustervorschläge?

c_StoffeausBerlin10

  • Gequilteter Jersey, auf einer Seite grau, auf der anderen marine: Entweder als Futter für eine Jacke, wobei der dafür eigentlich schon zu schade ist, oder…?? Der Stoff fühlt sich fantastisch an, aber er spricht noch nicht ;)

c_StoffeausBerlin09

  • Grauer Strickstoff mit dunkelblauem Muster: Der Stoff ist nur in eine Richtung dehnbar und soll ein langärmliges Kleid werden, Schnittmusterideen habe ich noch kein, eventuell was asymmetrisches? Oder mit Rollkragen? Ich denke da an Schnitte wie Burda 112-04-2014, Burda 105-10-2015 oder Burda 121-12-2014, leider habe ich für so etwas warscheinlich etwas knapp eingekauft…

c_StoffeausBerlin02

  • Grober Strickstoff mit Glitzerfäden: Ich dachte an einen übergroßen Pulli oder eine Maxistrickjacke, wie sie momentan auf einigen Blogs zu sehen sind? Oder doch auch ein Kleid? Der Stoff bietet wirklich alles an Möglichkeiten! Hier eine Longjacke: Burda 111-03-2014

c_StoffeausBerlin08

  • Wollgewebe mit Rapport von Schwarz zu Offwhite: Mein schönestes Stück! Den Stoff habe ich im Laden vernäht gesehen und dann noch auf einem Fotot: einmal als Bomberjacke und einmal als Kleid. Meiner Meinung nach müsste es auf jeden Fall ein längeres Kleidungsstück werden, einfach damit der Verlauf richtig zur Geltung kommt. Ich dachte an einen (Kurz-)Mantel? Ich hätte sehr gern einen Stehkragen und eine einfache oder doppelte Knopfleiste. Burda 8292 wäre eventuell was, wobei ich auch sehr gerne einen Indie-Schnitt verwenden würde… Mit guter Anleitung :D Ansonsten gefallen würden mir: Quart Coat von Pauline Alice, den Cascade Dufflecoat von Grainline Studio, McCalls M6800 in Version C, Simplicity 2508

c_StoffeausBerlin11

Und vom Türkenmarkt habe ich diese 3 Schönheiten mitgebracht:

  • Einen karierten Wollstoff (naja, fühlt sich jedenfalls so an!): erst wollte ich dringend eine Hose (Emma hat in Folge 12 der 3. Staffel von Once upon a time ein tolles Outfit aus rotem Mantel und karierter Hose an^^) aber als dünnen Mantel oder Rock wäre der Stoff bestimmt auch toll!

c_StoffeausBerlin07

  • Ein dünner Strickstoff mit Glitzer: Das wird wohl ein dünnes Kleid mit Wasserfallausschnitt nach Burda 130-09-2012, oder eben ein Pulli falls das mit dem Verlängern nicht hinhaut (: Da muss ich aber auf jeden Fall was drunter ziehen, denn der Stoff ist ein wenig kratzig und durchscheinend.
  • Schwarz-weißer, locker gewebter Stoff, der eigentlich noch alles werden könnte :D und den ich wirklich sehr sehr günstig erstanden habe :)

c_StoffeausBerlin06

Das war nun jede Menge Input für euch und auch jede Menge Stoff zum Nachdenken (hihi) für mich. Ich freue mich sehr über Meinungen und Schnittmustervorschläge von euch (: Ja, es ist etwas viel, aber vielleicht spricht ja einer der Stoffe zu euch?

Was näht ihr im Moment für die anstehende kalte Jahreszeit? Welche Stoffe habt ihr im Moment in der Warteschleife?

Alles Liebe, Eure Freja (die jetzt übrigens auch bei Facebook zu finden ist ;))

 

5 Kommentare

  1. Pingback: [Nähen] Denali Vest oder W wie Weste – Gegenwindundglitzerkram

  2. Pingback: Jahresrückblick 2015 – Gegenwindundglitzerkram

  3. Pingback: [Nähen] Gorgeous Grey – Gegenwindundglitzerkram

  4. Du hast ja so wunderschöne Stoffe gekauft!
    Da weiß man ja gar nicht, womit man beginnen soll ;)
    Und ja, ich kenne das, man kauft erst de Stoffe und schaut dann mal, was so daraus werden kann :)
    Ich wünsche dir eine tolle Restwoche!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.