[Nähen] By hand london Flora Dress

Hallo ihr Lieben! Am Sonntag hatte ich euch bereits mein neuestes Kleid gezeigt. Ich habe es für eine Hochzeit mit dem Motto „Rockabilly und Pin-up“ genäht und versucht es dementsprechend zu stylen. Das hat auf jeden Fall Spaß gemacht!

Heute möchte ich euch aber zeigen, dass ich das Kleid auch im Alltag tragen kann (: Dann ohne Petticoat (obwohl ich in Versuchung bin, das fühlt sich einfach zu schön an!) und mit flachen Schuhen (die sind auch neu :o). Wie immer trage ich das Kleid mit Jeansjacke, das ist diesen Sommer definitiv mein Lieblingskleidungsstück gewesen!

FloraDressRock11

Der Pulli ist ein Ondee Sweater von Deer and Doe. Mit dem Schnitt bin ich irgendwie so gar nicht glücklich, die Ärmel waren viel zu weit (ich hab sie schon abgenäht) und die Ausschnittform gefällt mir nicht so besonders. Außerdem macht der ganz viele blöde Falten unter dem Arm und da ich kein Bündchen für den Taillenabschluss genommen habe ist es dort recht schwierig geworden beim nähen (selber schuld!). Hmpf. Erstmal mache ich Pause mit dem Schnitt zumal ich auch nicht so recht weiß, ob dieser Look überhaupt was für mich ist? Es scheint ein wenig unproportioniert oder?

b_FloraDressBHL06

Aber zurück zum Kleid: Ich habe erstmal ein Probeteil vom Oberteil genäht und mir dabei die vordere Mitte parallel zum Fadenlauf eingezeichnet. Ich bin nicht zu 100% sicher, dass das so gedacht ist, aber für mich war es logisch. Jedenfall habe ich mit der Größe US6 begonnen, welche mir laut Tabelle locker passen sollte. In der Taille war das auch so, aber über der Brust war es wenn ich die vordere Mitte übereinanderlegen wollte überhaupt nicht gepasst… Also hab ich 2 Nummern größer genommen und an den Seitennähten ordentlich was weggenommen und die Abnäher vergrößert, damit die Taillenweite bleibt. Das war dann schonmal viel besser!

FloraDress_mitJacke

Die größte Verbesserung (zumindest im Tragekomfort) bringt bei mir allerdings immer das „Anheben“ der Schulter um ca. 2cm . Das habe ich bei meinem Lady Skater Dress auch schon gemacht. Ich frag mich nur, wie das sein kann? Ich mein ich bin ja auch nicht besonders klein. Naja, dadurch ist der Armausschnitt jetzt natürlich nicht mehr so weit und wenn ich was vom Boden aufhebe schneidet es ein wenig ein, da müsste ich nochmal versuchen, die Kurve etwas anders zu gestalten. Oh, den Ausschnitt selbst habe ich auch vertieft, was ich für ein Kleid, welches ich nur für den Alltag nähe nicht machen würde, denn er ist echt sehr tief! (Auf der Hochzeit hatte ich auch einen ganz anderen BH an :D)

b_FloraDressBHL40

Natürlich habe ich die Position der Abnäher und die Abnäherform noch geändert, da mein Brustpunkt tiefer liegt. Leider ist es so, dass sich am Ende der Abnäher kleine „Bobbels“ bilden, das könnte am Stoff liegen oder irgendwas ist schief gegangen bei meinen Änderungen. Das ist bei mir ja sowieso immer so ein Glücksspiel :D Ich hoffe nur mich bringt dieses ewige herumprobieren, verschlimmbessern weiter und irgendwann macht es klick. Gibt es eigentlich irgendwie Kurse zur Schnittanpassung? Da hätte ich total Lust drauf!

FloraDressRock2

Im Rückenteil habe ich die Abnäher auch vertieft und die Mittelnaht gerade gemacht, da ich das Rückenteil im Stoffbruch zuschneiden wollte. Die Rückenansicht gefällt mir so richtig gut.

b_FloraDressBHL26

Also jedenfalls hatte ich jede Menge Probeteile. Das macht mir ja auch Spaß und ich finde das das eigentlich das interessanteste am Nähen ist :) Das Dreidimensionale, das es immer mehrere Möglichkeiten gibt irgendwo Raum zu schaffen – und herauszufinden was die richtige Methode ist. Als ich dann irgendwann dachte, ich mache alles nur schlimmer habe ich einfach gesagt, dass es nun so bleibt und habe den Stoff zugeschnitten. Der Oberstoff ist eine recht schwere Viscose und leider weiß ich nicht mehr genau, aus welchen Fasern das Futter besteht, denn das ist super und war schön günstig. Ich habe übrigens das ganze Kleid gefüttert.

b_FloraDressBHL25

Frau Vau hat letztens gezeigt, dass sie den Reißverschluss in die Seitennaht gelegt hatte, das wollte ich auch mal probieren. Naja, was soll ich sagen: Ja, sieht schön aus, aber ist einfach ätzend anzuziehen, finde ich. Außerdem war das bei mir alles ein bisschen schwer, weil ich doch das überlappende Vorderteil hatte aber trotzdem wollte, dass der RV zwischen Futter und Oberstoff liegt – man, da musste ich ganz schön überlegen und ein bisschen tricksen! Es war nicht wirklich die beste Idee – vielleicht versuche ich das bei einem anderen Kleid nochmal.

FloraDress_Details

Als Reissverschluss habe ich jetzt keinen verdeckten genommen- die gibt es ja nur in 22cm oder 60cm länge – was soll denn das? Naja, da hab ich dann eben einen ganz normalen RV genommen, den ich Trottel erstmal versucht habe wie einen verdeckten einzunähen – haha :D Und das Futter habe ich immer noch nicht an den Reissverschluss genäht (ohoh!)

Den Saum von Futter und Oberstoff habe ich wieder mit dem Rockabrunder abgepustet und dann einen Minisaum genäht. Mein Rockabrunder braucht langsam neue Kreide, aber ich bekomm das Ding nicht aufgeschraubt :/ Leider konnte ich das Kleid vorher nicht richtig aushängen lassen, aber ich hoffe einfach mal, dass sich das nicht sichtbar auswirkt.

b_FloraDressBHL21

Kommen wir zu den Schuhen: AAAAH Lack! Lack! Lack und Glitzer! Das scheint dieses Jahr ENDLICH wieder total modern zu sein. Ich bin entzückt und habe vor, mich mit Lackschuhen in diversen Farben einzudecken. Ich weiß leider nicht, was beim Schuhe kaufen mit mir los ist, denn sobald ich den Schuh zu Hause habe passt er nicht mehr… Ich hatte vorher ein anderes Modell, was mir dann viel zu klein war (vielleicht auch nur gefühlt?!?) und habe das dann umgetauscht gegen dieses hier, welches mir viel zu groß ist! Dem habe ich jetzt nachgeholfen, indem ich eine dünne Sohle eingelegt und hinten so’n Fersenschutz eingeklebt habe. Aber wieso kann ich im Schuhladen nicht richtig entscheiden, ob mir das Modell passt? Was haltet ihr von Lackschuhen?

b_FloraDressBHL45

Schnitt: Flora Dress von BHL
Größe:  US6 mit diversen Änderungen
Material: Viscose von Stoffe.de
Änderungen: ohje, ganz viele :D
Alltagstauglichkeit: ich bin unsicher, wegen der Rocklänge und der Stoffmenge im Rock, aber ich hoffe ich gewöhn mich dran!

Ich wünsch euch eine schöne Restwoche und verlinke zum Me Made Mittwoch.

Happy Sewing, eure Freja.

b_FloraDressBHL49

23 Kommentare

  1. Gefällt mir total gut dein Kleid!
    Ich LIEBE Punkte und auch der Schnitt sagt mir zu.
    Rein obenrum sitzt es etwas locker, oder?
    Mag selbst gerne Sachen anziehen die etwas stretchig sind, aber stelle mir das schwierig vor zu nähen. Generell kann ich leider auch überhaupt gar nicht nähen :D :D schade… man kann so viele tolle Dinge zaubern.

    Liebe Grüße
    Mary :-*

    • Vielen Dank liebe Mary :)
      Im Grunde ist der Schnitt glaube ich auch gar nicht so super eng gemacht, aber ich find auch dass es vorne nicht so perfekt sitzt – zu viel Stoff an den falschen Stellen ;)

      oh, fang doch an zu nähen! Das ist gar nicht schwer, ich sag immer nur: Mut haben und einfach anfangen!

      Alles Liebe, Freja :*

  2. Genial, die Schuhe sind der Hammer! Ich liebe Lackschuhe und habe mir ein sehr exzentrisches Paar mit Blütenmuster im Irlandurlaub gekauft. Ja ja, die Inselbewohner . . .
    Aber eigentlich ist ja das Kleid der Knaller des Posts. Ich finde das Kleid auch lässig gestylt echt super und es passt so echt gut in den Alltag. Hätte ich gar nicht gedacht, so rockig es auf den „Hochzeit“-fotos aussah. Klasse!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    LG Vivien

  3. Dein Kleid ist super schön geworden! Noch einmal vielen Dank für den Schnittmustertipp. Vielleicht hätte ich diesmal auch vorab vermessen sollen, aber das muss ich mir von dir erst einmal genauer erklären lassen :)

    Liebe Grüße,

    Julia

    • Danke du liebe <3
      Wenn ich in Berlin verweile, dann haben wir ja alle Zeit der Welt zum quatschen - aaah ich freu mich soo! :)
      Alles Liebe.

  4. Pingback: Genäht – Ein letztes Sommerkleid › Do it yourself, Genähte Kleidung › DIY, nähen, Sommerkleid

  5. Ich mag ja Punkte schon sehr, und die Kleider aus der Rock’n’Roll-Zeit auch! Dementsprechend gefällt mir das ganze :) Die Klamotten dieser Zeit haben es mir irgendwie angetan, damals gab es noch so viele schöne Sachen, nicht wie heute im Einheitsgrau.

    Lackschuhe finde ich persönlich aber ganz furchtbar! :D Sieht immer so extrem übertrieben aus! Ich mag eher die guten alten Chucks :D

    • Haha, ja das ist richtig :) Wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich nicht so richtig viel Ahnung habe und einfach nur so ein Kleid nähen wollte und dachte das geht schon in die Zeit ;O)

      Hihi, kein Problem, ich liebe meine Chucks auch sehr (:

  6. Ach, liebe Freja, ich bewundere dich so für deine genaue Auseinanersetzug mit den Schnitten! Da bist du echt sowas von fleißig!
    Ich kann dir keinerlei Rat geben, nur, dass ich das Kleid megamäßig toll finde und ich liebe das Outfit mit der Jacke und den Schuhe. Also ehrlich, die Schuhe sind der Knaller, ich will auch schon so lange Lackschuhe haben!!
    Für mich persönlich könnte der Rock etwas kürzer sein, aber das ist ja Geschmackssache ;) Dafür kannst du ihn so wunderschön drehen!! :)
    Ganz liebe Grüße, Fredi

    • Danke liebe Fredi,
      diesen Herbst hast Du ja beste Voraussetzungen für Lackschuhe (: Die gibt es momentan ja in allen möglichen Ausführungen!

      Ja, du hast recht, meine Röcke sind normalerweise auch kürzer, ich werd mal sehen wie sich diese Länge einfügt – kürzen geht ja sonst auch noch (ach wie schön ist das Nähen?! :D )

      Alles Liebe.

  7. Ich sag dir: ich hab dasselbe Kleid! :D Gleicher Stoff gleicher Schnitt ;) Außerdem liebe Freja hast du wohl größere Brüste als der Schnitt vorsieht. Das muss ja mal gesagt werden. Und soweit ich das jetzt so am Rande mitbekommen habe (es betrifft mich ja nunmal nicht) funktioniert das nicht einfach das Oberteil größer auszuschneiden. Und auch Falten unterm Arm beim Pullover könnten daher kommen. Sieht mir alles nach Full Bust Adjustment aus. Hast du das schonmal probiert? Ich mein, ist ja kein Wunder dass die Schulter zu tief ist und sowas, wenn du eigentlich Größe 6 hast und nur deine Brüste dafür zu groß sind und du dann 2 Größen größer nimmst. Dann passen die Brüste aber der Rest nicht. Also echt nicht, dass ich dir jetzt hier reinreden will, vielleicht hast du das ja auch schonmal gemacht und auskennen tue ich mich da sowieso nur sporadisch.
    So, Lackschuhe finde ich persönlich super und deine gefallen mir auch. Ich hatte letztens ähnliche in rosa in der Hand. Ich greife gerne zu Schuhen die zu sonst nichts passen :)
    Den Pullischnitt finde ich auch gut an dir, ist bestimmt nur ungewohnt für dich, sieht aber schön aus! :)
    Und das Kleid gefällt mir auch! Na klar, ich habs ja auch ;) Perfekt für den Anlass finde ich! :)
    Und noch ein Lob an den Fotografen (oder die Fotografin) die Bilder sind klasse!
    Liebe Grüße
    Katharina

    • Echt? Musste grad mal schauen gehen – aber ich glaub deine Punkte sind größer :D Ich hab das bestimmt mal gesehen und dich nun unbewusst nachgemacht – hihi.
      Jaaa, das kann sein, ich hab auch tatsächlich eine FBA versucht zu machen, aber das war doof – das habe ich schon bei diversen Schnittmustern gemacht, das war immer doof. Also bin ich bisher meißt besser gefahren, wenn ich das Vorderteil größer zuschneide (und den Rücken möglicherweise kleiner) und dann von da aus anpasse. Ich mein ich hab jetzt auch nicht so die übergroßen Brüste oder so :D Ich bin einfach vorne breiter als hinten – oder so ;) Nee, im Ernst, danke für deine Tips, ich werd mich da auf jeden Fall nochmals mit befassen, aber soweit ich das beurteilen kann fehlt mir vorne die Weite nicht nur auf Brusthöhe sondern eben auch noch dadrüber und bei ner FBA kommt ja dadrüber eben keine Weite mehr, das ist da ja Sinn der Sache. Komisch alles :D

      Danke für deine Komplimente und deine Tips zur Schnittanpassung. Ich gebe das Lob an meinen Freund weiter ;)
      Alles Liebe

      • Ja das stimmt! Und dein blau ist glaube ich dunkler und der Stoff fällt auch schöner! :) Ich wette es gibt noch ein paar Leute die genau das Kleid haben, bietet sich ja bei dem Schnitt an Punkte zu nehmen. Hm, mist, davon habe ich noch nichts gehört.. aber ich kenn mich da auch wenig aus.. Davon aber mal abgesehen sitzt das Oberteil von dem Kleid bei mir auch echt nicht ideal, in bestimmten Positionen ist es zu eng in anderen ist es zu weit, manchmal klafft es auf, ich ziehe das auch nur noch mit Cardigan an, weil mir der Ausschnitt meistens zu weit ist. Dafür passt mir die Tank Top Version sehr gut!
        Viel Glück mit den Anpassungen, ich bin gespannt von deinen Experimenten zu hören :)

  8. Liebe Freya,
    ich muss sagen, dass ich den Pullover zum Kleid sehr stimmig finde. Indes denke ich auch, dass er unterm Arm viele Falten wirft. Auf dem Bild schaut es so aus, als würde der Armausschnitt unterm Arm einschneiden. Vielleicht müsste man hier vertiefen? Prinzipiell gefällt mir die Kombi aber sehr gut wie gesagt.
    Ich finde es toll, wie viel du dich mit den Schnitten, der Schnittanpassung etc. befasst. Ich habe das Glück, dass ich das Meiste einfach so nähen kann, wie es ist. Das ist echt viel wert, vor allem weil ich ja ohnehin schon keine Zeit zum Nähen habe. Ich weiß, dass es auf jeden Fall Onlinekurse von Burda zur Schnittanpassung gibt. Ich denke aber auch, dass man da so Kurse drüber belegen kann. Mal im Stoffgeschäft nachfragen? Oder bei der VHS?
    Ich bin gespannt und werde das weiter verfolgen :-)
    Liebe Grüße, Lena

    • Liebe Lena,
      momentan gibt es doch so viele Modelle, da wird bestimmt noch das passende für dich kommen (:
      Meinst Du den Pulli? Der schneidet gar nicht ein, sondern ist auch unter dem Arm noch recht weit, also gefühlt jedenfalls. Ich werd mal schauen ob ich da demnächst nochmal Lust drauf hab, mir zu überlegen, wie ich die Passform des Pullis verbessern könnte… ;)
      Vielen Dank für deinen Kommentar, in Bremen an der VHS gibt es leider keinen Kurs dazu, aber ich werd mich mal weiter umsehen. Bei Craftsy gibt es ja auch welche, aber ich hätte eigentlich gern einen vor Ort, da würde ich bestimmt mehr und schneller lernen.
      Alles Liebe

  9. Dein Flora Dress ist ganz wunderbar und passt Dir hervorragend! Ich finde es auch sehr alltagstauglich. Ich habe zwei Sommer-Floras und trage sie- auch wegen der Stoffmenge- unheimlich gerne. Das Ondée finde ich auch richtig proportioniert. Der Pulli muss für den Rock so kurz sein, deshalb kannst Du es so gut zusammen tragen! Lackschuhe finde ich auch sehr gut zu kombiniere, sie passen zu jedem Outfit und zu jeder Gelegenheit!
    Liebe Grüße, SaSa

  10. Ich find‘ dein Outfit superklasse, und auch der Pulli gefällt mir. Der Ausschnitt hat genau die richrige Form für die Kette, die du trägst!
    Lackschuhe sind nicht mein Fall, und hier auf dem Dorf auch eher unpraktisch *g*

    LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.