Ich nähe Deer and Doe

Hallo!

Die Prüfungszeit beginnt langsam und ich möchte eigentlich soo viel nähen! Ich stehe jeden morgen vor meinem Schrank und jammere, dass ich nichts anzuziehen hätte. Einfach, weil ich kaum noch gekauftes tragen möchte, meine selbstgenähte Garderobe jedoch noch nicht groß genug ist, um allein zu genügen.

Also was schliessen wir daraus? ;) Ich muss dringend mehr Nähzeit einplanen und effizienter werden ! Haha :D

Wie auch immer, ich habe vor ein paar Wochen bei Deer and Doe bestellt, nachdem ich diesen tollen Pulli bei Eda gesehen hatte. Am liebsten hätte ich ja genau den selben, aber ich habe den Stoff nicht mehr bekommen, meine Bestellung wurde am nächsten Tag storniert, da hatten sie den wohl doch nicht mehr da :/ Ist vielleicht auch besser so, immerhin wäre das ja doch stark nachgeahmt…

Ich habe mir also das Schnittmuster Ondee und das Belladone Dress gekauft und nach ca. 2 Wochen sind sie endlich aus Frankreich hier eingetrudelt. Laut Maßtabelle bin ich obenrum die 38, also habe ich diese auch genommen. Beide Schnittmuster habe ich erstmal kopiert und dann auch zugeschnitten (Effizienz und so ;)). Das Belladone Dress habe ich zunächst als Probeversion genäht, um dann ein paar kleinere Korrekturen vorzunehmen. Wenn ich es nochmal nähe gibt es da allerdings noch ein paar Kleinigkeiten zu verändern denke ich.

DetailsundMaterial+

Heute zeige ich euch einen kleinen Einblick, wie weit ich schon gekommen bin und stelle euch das Projekt vor. Der Stoff ist ganz toll, er hat eine eingewebte Struktur und ist ein wenig querelastisch. Schlangenprint nannte man ihn – naja, wie auch immer ;) Ich habe mich entschlossen, den Rockteil zu füttern und für die Schrägbandverarbeitung an den Ausschnitten habe ich Reste von meinem Sommerkleid aus dem letzten Jahr genutzt. Schrägband und ich, wir werden so schnell keine Freunde mehr.

Belladone

Ich habe alle Nahtzugaben auseinandergebügelt und sie im Anschluss noch abgesteppt, weil der Oberstoff doch recht störrisch beim Bügeln ist und sich nicht wirklich legen möchte. Ich denke ich muss das Kleid dafür später auch nicht richtig bügeln ;)

Was jetzt noch fehlt ist der Saum (der vom Futter ist schon fertig) und die Armausschnitte müssen auch noch verstürzt werden. Aber soweit bin ich schon recht zufrieden. Und an der Passform arbeite ich dann später noch (: In kleinen Schritten lerne ich dazu! Auch wenn das alles ein wenig kompliziert ist.

b_Deerandoe11

Richtige, schöne Fotos von dem Kleid bekommt ihr dann irgendwann in den folgenden Wochen, ich hab da eine Stylingidee, die ich bitte genauso umsetzen möchte (: Ah, da freue ich mich dann auch schon drauf.

Ich wünsch euch einen schönen Restdienstag und genießt mir die Sonne (:

Alles Liebe, Eure Freja.

b_Deerandoe10Verlinkt zu: Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday, Creadienstag

6 Kommentare

  1. Pingback: Belladone Kleid - Gegenwindundglitzerkram

  2. Es sieht aber schon toll aus, ich finde es wunderschön und es steht dir sehr gut, ich freue mich auch bald den Rückenteil zu sehen! Ich habe mir schon die Datura genäht, aber der Schnitt ist nichts für mich, ich habe wenig Brust und wenig Hüfte, mal sehen, ob ich irgendwann einen anderen Schnitt wage.
    Ich freue mich auf die neue Garderobe und tja, manchmal rückt das Nähen ein bisschen in den Hintergrund aber ich hoffe, dass die Prüfungen gut gelaufen sind!!!
    Liebe Grüsse,
    nathalie

  3. Das sieht doch schon mal sehr gut aus finde ich! Den Stoff finde ich sehr cool und außergewöhnlich und die Kombi mit türkisfarbenem Futter gefällt mir.
    Man hört doch nie auf zu lernen, oder? Aber man wird auch unmerklich immer besser! Wenn ich jetzt ein Kleid aus dem Schrank hole, das ich vor fünf Jahren genäht habe, bin ich regelrecht schockiert. Ich konnte es da eben nicht besser. Und das ist auch ok so. Da hilft nur üben, üben, üben. Und ich finde, du bist schon sehr gut!
    Liebe Grüße,
    Lena

  4. Oh sind da tolle Fotos! Selbst Selbstportraits vor dem Spiegel sehen bei Dir noch superprofessionell und wunderschön aus. Und das Kleid ist wunderschönschön, ich bin total begeistert (auch wenn sich mir bei dem Wort „Schlangenprint“ erstmal die Haare aufgestellt haben- an Dir sieht das einfach toll aus). Du machst überhaupt lauter ganz wunderbare Sachen in letzter Zeit, ich bin sehr beeindruckt!
    Liebe Grüße
    Frl. Notter

  5. Hach! Ich freu mich sehr, dass ich ein wenig von meiner Liebe zu „Deer & Doe“-Schnitten weitergeben konnte. Da hast Du Dir zwei tolle Exemplare ausgesucht. Ich bin bei beiden schon sehr gespannt auf das Ergebnis. Übrigens fänd ich ein Nachnähen des Pullis mit Anker-Stoff gar nicht schlimm – bei Ankern ist das erlaubt ;)

    @Fredi: Pah! Deine Fähigkeiten! Mit Deinen Fähigkeiten kriegst Du die Schnitte sicher super hin ;)

    Alles Liebe
    Eda

  6. Hach, mit den Schnitten liebäugle ich auch hin und wieder. Aber irgendwie traue ich mir und meinen Fähigkeiten das noch nicht zu.. Ich bin aber sehr gespannt auf dein Ergebnis :) Sieht auf jeden Fall schon mal toll aus!
    Liebe Grüße, Fredi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.