[Häkeln] umhäkelte Nähgewichte

Moin Moin! Heute gibt’s ganz ungeplant noch ein ganz schnelles DIY für alle Näherinnen unter euch.

Wenn ich mein Schnittmuster abpause oder meinen Stoff zuschneide, dann lege ich dort immer irgendwas zum Beschweren drauf. Zu diesem Zweck habe ich mir vor nem halben Jahr ein paar Große Unterlegscheiben im Baumarkt besorgt. Die haben sich auch gut bewährt, werden aber die letzten bleiben, da ich sie doch recht teuer in der Anschaffung finde und mir heute beim Surfen eine andere Idee über den Weg lief.

Jedenfalls sind die Unterlegscheiben halt silber. Also so wie Edelstahl nunmal aussieht. Heute packte es mich dann und ich wollte sie ein wenig verschönern. Ich hatte hier vor einiger Zeit mal gesehen, dass sie umhäkelt wurden. Das erschien mir genau das richtige für zwischendurch und so hab ich mich dran gemacht (: Einfach feste Maschen durch das Loch in der Mitte häkeln und am Ende den Anfang mit dem Ende verknoten!

b_scheibenaufderpfuetze02

Und weil ich meine Kamera schon lange nicht mehr wirklich in der Hand hatte, um ein paar Ideen umzusetzen, habe ich das spontan noch kurz vor dem Dunkelwerden gemacht! Meine Hände sind mir dabei fast abgefrohren, aaaber ich hab ein paar ganz hübsche Bilder bekommen – wobei ich die Idee besser fand als die Umsetzung.

CollagederScheiben

Zuerst habe ich die Gewichte an einen total kahlen Ast gehängt und von verschiedenen Seiten aus fotografiert. Das sah total hübsch aus, da freue ich mich direkt schon auf Ostern, wenn bunte Eier an den Bäumen hängen (: Leider sind viele Fotos sehr hell geworden.

b_scheibenaufderpfuetze01

Hinterher hab ich noch eine Pfütze als Untergrund genutzt, was wie ich dachte einen interessanten Effekt ergibt… :D Naja ihr seht es ja selbst.

Jetzt ist das hier doch schon wieder so lang geworden – also nochmal zusammen: Ein kurzes schnelles DIY gefällig? Dann besorgt euch ein paar der größten Unterlegscheiben, die ihr finden könnt und ein Garn euer Wahl und häkelt einmal drum herum! Vielleicht auch ein hübsches last-minute-Geschenk für die nähende Freundin?

Für weiteres und möglicherweise auch aufwändigeres Handgemachtes schaut bei RUMS vorbei! Macht euch einen schönen Abend, Eure Freja.

6 Kommentare

  1. Einfach aber effektiv. Finde ich sehr schön. Und ich als Laie kann das sogar nachmachen ;) Aber ich fange erst mal mit Pappe an. Nicht dass mich mein Mann killt, wenn ich die Garage plündere :D
    LG Christine

    #BloKoSo

  2. So schön, die Idee ist mega schön, deine Nähgewichte sehen einfach toll aus, die von dir gewählten Farben finde ich toll, es sind genau meine Farben auch!!!! Die Idee schnapp ich mir ….
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

  3. Die sind ja schön! So etwas brauche ich auch, bei mir liegt immer alles mögliche auf den Schnitten, was ich in näherer Umgebung gerade zu fassen bekomme.

    Liebe Grüße,

    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.